Die Project Management Abteilung- Strukturellen Fonds (DMPFS)

Kontakt

  • Adresse: Lascăr Catargi Straße, nr. 54, RO-700107 - Iaşi
  • Telefonnummer: +40 232 202350

Einführung

Die Project Management Abteilung – Strukturellen Fonds hat keine Rechtspersönlichkeit. Der gesetzlicher Vertreter dieser Abteilung ist die „Al. I. Cuza“ Universität aus Iasi. DMPFS ist eine Abteilung dürch die Senatsentscheidung nr. nr. 41A/27.03.2008 gegründet, die in direktunterordnung von des Universitätsenats ist. Project Management Abteilung- Strukturellen Fonds ist organiziert und funktioniert in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Bildungsgesetz nr. 84/1995, das in 1999 abgedruckt gewesen ist, mit der OUG 75/2005, der Charta der "Alexandru Ioan Cuza“ Universität aus Iasi und der Entscheidungen des Universitätsenats. DMPFS hat die Aufgabe, um die Zielen von der Universität Strategischer Plan zu erreichen; das ist mit der institutionellen Entwicklung, Diversifizierung der Bildungs-und Schulungsprogramme verwandt, und auch im Einklang mit der Arbeit der Marktdynamik und der Erfordernisse der Wissensgesellschaft. Zu diesem Zweck strebt sich die Personalabteilung für die Gewinnung von zusätzlichen Mittel aus den Strukturfonds und aus anderen nationallen, europäischen und internationallen Programme und beteiligt sich aktiv an der Finanzierung von Entwicklungsprojekten, die von dem Akademischekorper initiiert wird: Finanzierungbeeintragen, Haushalt, Logical Framework Matrix, andere Anhänge, usw. Zur gleichen Zeit trägt die Abteilung eine ständigen und intensiven Informierungtätigkeit über Finanzierungsprogr

Die DMPFS Tätigkeit ist Finanzierung Schirmherrschaft zu erreichen; diese Programme bestehen hauptsächlich aus:

  • POSDRU (Das Operationelle Programm Entwicklung der Humanressourcen);
  • POR (das Regionale Operationelle Programm);
  • POS DCA (Das Operationelle Programm leistungsfähige Verwaltung );
  • POS Mediu (das Sectoriale Operationelle Programm Umwelt)
  • Transnationale und grenzübergreifende Kooperationsprogramme
(grenzüberschreitende, transnationale und interregionale Zusammenarbeit).

Version 2.1 zuletzt bearbeitet von Cosmin Vaman am 26/11/2009 um 11:08

About this site — © 2006–2019 UAIC