Fakultät für Chemie

Facultatea de Chimie

Kontakt

B-dul Carol I, Nr. 11, RO-700506 - Iaşi
T: + 40 (232) 201063 / 201363
F: + 40 (232) 201313
E: admchim@uaic.ro
W: http://www.chem.uaic.ro

DEKAN: Conf.univ.dr. Dumitru GÂNJU

ABTEILUNGSLEITER: Conf.univ.dr. Mihail Lucian BÎRSA

KANZLER: Conf.univ.dr. Adrian BÎRZU

STUDENTEN: 446
LEHRPERSONAL: 45

ABTEILUNGEN:

  • Chemieabteilung

AUSBILDUNGSANGEBOT

  • 4 Hochschulstudien (6 Semester)
      • Chemie
      • Technologische Biochemie
      • Computerchemie
      • Umweltchemie

  • 4 Masterstudiengänge (4 Semester)
      • Chemie und Biochemie der heterozyklischen Systeme
      • Didaktik der Chemie
      • Angewandte koordinative Chemie
      • Dynamik der chemischen Systeme mit Anwendungen in der Umweltchemie

  • Doktorat (6 Semester)
      • Chimie

Präsentation

Am 26. Oktober 1860 wurde der Fachbereich Organische und Anorganische Chemie als Teil der Fakultät für Philosophie gegründet. Am 25. November 1864 wiederum wurde die Physik- und Chemieabteilung – koordiniert von Professor Ştefan Micle- als Teil der Fakultät für Wissenschaften gebildet. Ab 1878 fand eine Teilung in Physik- und Chemieabteilung statt. Während die Abteilung Physik von Professor Micle geleitet wurde, wurde die Leitung der Abteilung Chemie von dem berühmten Wissenschaftler Petru Poni übernommen. Die Fakultät für Chemie wurde 1948 gegründet. Von 1974 bis 1990 war sie Teil des Polytechnikinstituts Iaşi, um schließlich im Jahr 1990 an die Universität "Alexandru Ioan Cuza” zurückzukehren.

Zurzeit sichert die Fakultät die Ausbildung in den Bereichen Chemie, Chemie-Physik und technologische Biochemie. Dank ihrer experimentellen und theoretischen Ausbildung können sich die Studenten, die den Bachelor- und Masterstudiengang beenden, leichter an die Evolution von neuen Forschungstechniken anpassen, die ihnen erlaubt, chemische Analyse in jedem Laboratorium in der Industrie oder in medizinischen privaten Krankenhäusern durchzuführen.

Mitarbeitsabkommen, geschlossen im Rahmen des Socrates-Programms erlauben den Studenten Studienaufenthalte an folgenden Prestigeuniversitäten im Ausland: Universität Konstanz, Universität Regensburg, Technische Universität von Braunschweig, Universität von Paris Sud (Orsay), Universität von Poitiers, Universität für Wissenschaften und Technologien von Lille, Universität von Aristoteles de Thessalonoki, Universität von Caliari, Universität von Calabria, Pannon Universität.

Hier können Sie Photos von der Fakultät der Chemie sehen

Version 11.1 zuletzt bearbeitet von Alexandru Fotea am 26/06/2009 um 16:45

Chemie | Last Update: 2009/06/26 16:45
About this site — © 2006–2019 UAIC